3. Dezember 2020

Dritter Dezember

Die Lust ist Ursprung und Ziel des glücklichen Lebens”

~ Epikur (341 – 271 v. Chr.)

Dieses Zitat ist eine der Grundlagen von Epikurs Lehren. Aufgrund solcher Aussagen wird ihm oft nachgesagt, dass er ein Genussmensch war und sich ganz und gar dem körperlichen Verlangen hingab. In unserer modernen Welt wird ebenso ein Genussmensch häufig als Epikureer bezeichnet. Daher stellt sich nun die Frage: War Epikur ein Epikureer im modernen Sinne?

Kurz gesagt: Nein!

Viele Lehren des Epikureismus befassen sich zwar mit der Lust und definieren diese als Quelle eines glücklichen Lebens, jedoch wird dabei die Lust nicht als körperliches Verlangen definiert. Epikur bezieht sich hierbei auf die Lust, die bei körperlicher Unversehrtheit und geistigem Gleichgewicht empfunden wird.

Wenn man Epikur also als Lustmensch bezeichnet, tut man ihm und den Anhängern des Epikureismus Unrecht, da diese philosophischen Gedanken weitaus tiefgreifender sind.

Die Freundschaft ist als Ziel des Lebens und die höchste Lust sehen, da sie den geistigen Austausch und ein harmonisches Miteinander verspricht.

Tut euren Freunden also gerade zur Weihnachtszeit Gutes und erinnert sie daran, dass ihr gerne Zeit mit ihnen verbringt, sodass ihr zusammen die Lust der Freundschaft erfahrt.

Malte E.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.